Blumen für Stukenbrock – Einladung zur Fahrt und Teilnahme an der Antikriegstagsveranstaltung am Samstag, 5. September 2020, in Stukenbrock-Sennestadt

Der Arbeitskreis „Blumen für Stukenbrock“ führt auch in diesem Jahr eine Veranstaltung, unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen, im Gedenken an die 65.000 (!) sowjetischen Kriegsgefangenen durch, die in Stukenbrock von den Nazis zu Tode gequält wurden.

Wie in den Vorjahren bieten wir eine gemeinsame Busfahrt am Samstag, dem 05. September, nach Stukenbrock-Senne an. Die Abfahrtszeit ab Steinwache wird wieder am Mittag sein, wobei die genaue Uhrzeit noch nicht feststeht, da wir ggfs. vor der Gedenkveranstaltung, die um 15 Uhr beginnt, die kleine Gedenkstätte auf dem Polizeigelände besuchen werden. Nach der Veranstaltung können wir wieder die Gaststätte „Föckelmühle“ aufsuchen, bei gutem Wetter im Außenbereich.

Vor der Gedenkveranstaltung, in der Prof. Dr. Eugen Drewermann sprechen wird, wird es k e i n Essens- und Getränkeangebot geben. Vom Förderverein werden wir wieder ein Gedenkgesteck am Ehrenmal niederlegen.

Auch 75 Jahre nach der Befreiung arbeitet der Arbeitskreis „Blumen für Stukenbrock“ weiter gegen das Vergessen. Es war richtig und notwendig, so in der Einladung des Arbeitskreises an unseren Förderverein, schon 1967 im Kalten Krieg als Mahner für Frieden und Verständigung an die Verbrechen von Stukenbrock zu erinnern. Das „Nie wieder Krieg und Faschismus“ von 1945 sollte als stete Mahnung an die Überlebenden und die kommenden Generationen verstanden werden.

Wir bitten nun um verbindliche Rückmeldung für die Teilnahme an der Busfahrt. Der Busbetrieb Küssner bietet uns einen geräumigen 32-iger Bus an. Die Sitze sind desinfiziert, Desinfektionsmittel stehen zur Verfügung. Mund- und Nasenschutz ist bei beiden Veranstaltungen verpflichtend. Die Rückmeldung bitte bis zum Ende der ersten August-Woche an Georg Deventer. Die Busfahrt findet nur statt, wenn sich mindestens 10 Teilnehmer/innen anmelden. Ein TN-Beitrag wird nicht erhoben. Sollte die TN-Zahl nicht zustandekommen, werden wir mit Privat-PKW in kleinen Fahrgemeinschaften teilnehmen.

Anmeldungen:

Georg Deventer

stellv. Vorsitzender

Förderverein Gedenkstätte Steinwache – IRPK e.V.

Bredowstr. 4a

44309 Dortmund

Tel. mobil 0172 – 271 48 63

Mail: gus.deventer@arcor.de